Prävention – Opferschutz

Der Opferschutz unterstützt Menschen, die durch Kriminalität und Gewalt geschädigt wurden.

Opfer von schweren Straftaten kennen den Verfahrensablauf bei der Polizei und bei der Justiz nicht, fürchten sich vor den Gerichtsverhandlungen und kennen die Hilfs- und Beratungseinrichtungen nicht. Damit Opfer ihre Rechte nutzen können, müssen sie diese auch kennen. Die Polizei ist Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Kontaktadresse/ Anlaufstelle immer behilflich.

 

Aktionen:

  • Opferschutz auch im Ruhestand – pensionierte Polizeibeamte betreuen Opfer

 

Weitere Informationen zum Thema Opferschutz finden Sie auf den folgenden Links:

Opfereinsatz auch im Ruhestand

www.weisser-ring.de

https://www.xn--polizeifrdich-3ob.de/was-passiert-wenn/strafverfahren/opfergeschaedigter.html

https://praevention.polizei-bw.de/praevention/opferschutz/

www.bmas.de (Suchwort Opferentschädigungsrecht)

www.landesstiftung-opferschutz.de

 

Benötigen Sie Informationen zu dem Thema Opferschutz kontaktieren Sie uns per E-Mail karlsruhe.pp.praevention@polizei.bwl.de oder rufen Sie uns unter Telefon 0721/666-1201 an.

zurück